• Leo

Partner & Förderer

In dem Projekt „Zootier des Jahres“ arbeiten namhafte Institutionen des Arten- und Naturschutzes zum Wohle bedrohter Arten zusammen. Die Kompetenz der einzelnen Verbände und das Engagement jedes einzelnen Mitgliedes soll für das jeweilige „Zootier des Jahres“ gebündelt werden. Gemeinsam wird so ein Zeichen für den Erhalt dieser bedrohten Arten gesetzt. Mit Ihrer Unterstützung kann etwas bewegt werden!

Partner der Aktion „Zootier des Jahres“

Die folgenden Partner haben die Aktion „Zootier des Jahres“ ins Leben gerufen:

Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.

Ziel der ZGAP ist in erster Linie der Erhalt wenig bekannter, bedrohter Arten und der Schutz ihrer Lebensräume. Während Naturinteressierte auf der ganzen Welt inzwischen um die Gefährdung von Berggorilla, Großem Panda oder Eisbär wissen, gibt es Tausende Arten, die am Rande der Ausrottung stehen und deren Namen selbst Fachleuten oft kaum geläufig sind.

In der jüngeren Vergangenheit wurden schon zahlreiche, teils große Arten unbeachtet von der Öffentlichkeit ausgerottet – einfach, weil man nicht ausreichend über sie wusste oder weil sie nicht genug Anklang in den Medien fanden. Die Betreuung und Überwachung dieser Aktivitäten erfolgt nach wie vor in hohem Maß ehrenamtlich. Die ZGAP ist in verschiedenen Spezialistengruppen der Artenschutzkommission der IUCN vertreten. So ist eine enge Koordination von Artenschutzprojekten der ZGAP mit denen anderer Naturschutzorganisationen und ein effektiver Einsatz der finanziellen Mittel gewährleistet.

Die ZGAP ist nationales Nichtregierungsmitglied der Welt-Artenschutzunion (IUCN), assoziiertes Mitglied des Welt-Zoo- und Aquariumverbandes (WAZA), des Europäischen Verbandes der Zoos und Aquarien (EAZA), des Verbandes Zoologischer Gärten e.V. (VdZ) und Mitglied der Alliance for Zero Extinction (AZE). Darüber hinaus bestehen weitere enge Kooperationen mit anderen Naturschutzinitiativen und Verbänden.

http://www.zgap.de

Deutsche Tierparkgesellschaft

Die Deutsche Tierpark-Gesellschaft (DTG) vereint derzeit 100 Mitglieder, die sich auf tiergärtnerische Einrichtungen unterschiedlicher Rechtsformen und Trägerschaften sowie Förder- und Ehrenmitglieder aus Deutschland sowie Luxemburg und den Niederlanden verteilen. Alle Mitglieder sind den vier Hauptaufgaben zoologischer Gärten (Arten- und Naturschutz, Bildung, Wissenschaft und Erholung) verpflichtet und setzen sich aktiv für den Artenschutz ein. Die DTG ist Mitglied des Weltzooverbandes (WAZA) und steht in ständigem Austausch mit dem Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) und dem Deutschen Wildgehege-Verband (DWV) sowie weiteren tiergärtnerischen Fachverbänden.

Die Zoos sind dabei nicht nur in der Erhaltungszucht und damit dem ex-Situ-Schutz verpflichtet, sie unterstützen auch verschiedene Schutzprojekte vor Ort. Über die DTG werden zudem verschiedene Schutz- und Wiederansiedlungsprojekte unterstützt.

http://www.deutsche-tierparkgesellschaft.de/

Gemeinschaft deutscher Zooförderer

Die Gemeinschaft deutscher Zooförderer e.V. ist der Dachverband der Fördervereine in den einzelnen zoologischen Einrichtungen. Neben dem Erfahrungsaustausch und der Interessenvertretung für die Hauptaufgaben der Zoos, setzt der Verband auch eigene Akzente im Arten- und Naturschutz und ist auf diesem Gebiet fördernd tätig.

Ohne die Unterstützung ihrer Förderer könnten Zoos nur einen Teil ihrer Arten- und Naturschutzarbeit leisten.

http://www.zoofoerderer.de

Förderer des „Zootier des Jahres“

Als einzelne Förderer unterstützen die folgenden zoologische Einrichtungen das „Zootier des Jahres“.

Platin-Förderer

Gold-Förderer

Silber-Förderer

Bronze-Förderer



Kontakt und Adresse

Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.

Hohe Warte 1
31553 Sachsenhagen
Tel.: 05725/7019912

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!